Top 25k on The DJ List

Roque Rodriguez

Hameln, Germany

Breaks

Roque Rodriguez HomepageRoque Rodriguez BeatportRoque Rodriguez BeatportRoque Rodriguez BeatportRoque Rodriguez BeatportRoque Rodriguez Soundcloud

Music

More Music

Biography

Roque ist schon seit mehr als 10 Jahren als DJ unterwegs.

Dass er ein großes kreatives Potenzial hat, zeigt Roque seit Jahren bei seinen DJ Sets in den verschiedenen Clubs & Events in ganz Deutschland und Europa.

Durch seine Auftritte wie in Frankfurt im legendären U60311, der Ruhr in Love Oberhausen ein Festival was mehr als 25.000 Besucher hat und seinen Auftritten wie in der Türkei und Spanien hat er die Leidenschaft, sowie die Gabe wo immer er auch spielt die Menge sofort in seinen Bann zu ziehen.

Roque Musik ist experimentell und hebt sich ganz klar von der Masse ab. Seine Vorlieben liegt im Bereich Electro, Techno, Deephouse in seiner freakigen, funkigen und verspielten Art, sowie auch in diversen minimalen Geschichten, die aber stets einen gewissen Druck bzw. Vorwärtsdrang beibehielten. Seine Veröffentlichungen beinhalten darüber hinaus eine Mischung aus dem leicht düsteren Ambiente des Detroit-Techno und futuristisch experimentellen Strukturen von ElectroBreakz die aber immer sehr treibend sind.

2010 wurde das Label Evidenz auf ihn aufmerksam und mit Sascha aka Brian Cribbs der u.a schon Fatboy Slim und Prodigy geremixt hat wurde der Track Day & Night produziert.

2011 gewann Roque den Remix Contest von den Wiener Label Soundthugz.

Das Wiener Label gehört zu einen der besten Labels in Österreich und hier durfte Roque dann auch seine 2. Singel Releasen.

Mitte 2011 gründete Roque die Radio Sendung namens La Rocka Musica die mitlerweile in 8 Ländern und über Sattelit zu hören ist. La Rocka Musica gehört inzwischen zu den Top 10 Radio Sendungen in Deutschland und hat mitlerweile über 40.000 Hörer. Hier kommt eine vielfalt von elektronischen Genres zusammen. Künstler wie Westbam, Rene Bourgeois, Ryan Dupree, Electrixx, Cherry aka BreakNtune, Bebetta, Alle Farben und andere namenhafte Künstler waren bereits in der Sendung zu hören.

Ende 2011 wurde das Label Loud’N’Proud von ihn ins leben gerufen und für seine erste EP namens Dance haben Künstler wie Cherry aka BreakNtune, Arthur Laber, Andy Macht und Labam ihre Remixe beigesteuert. Die EP fand viel support und wurde u.a von the one and only Westbam supported.