Robert Natus HomepageRobert Natus DiscogsRobert Natus SpotifyRobert Natus iTunesRobert Natus BeatportRobert Natus Soundcloud

Music

More Music

Biography

ROBERT NATUS : BIOGRAPHY en

Robert Natus is a man who not only certainly knows his own mind but also continuously and straight sets new standards. He is a member of the „young savages“ who could set up a steady place in the music scene in a nutshell and besides stands out as the creator of the genre Hardtechno. His musical foundation was already laid to the turn of the millennium, besides, he succeeded in 2004 with the introduction of the progressiv music character Hardtechno in pulling an incalculable and also abstract demarcation to the item “Schranz” which was falsely associated with him and his sound.

His success constitutes on his strict principle of selfcreation, everything is penned by himself, he had to trouble marketing machinery and media hype at no time, straight-lined and with absolute energy he styled his own empire. This was the right decision as you back up with his triumphal processing cross the clubs. His thick-twisted network from homebase and atmosphere of departure offers him the perfect base.

His more than hundred own releases as well as remixes carry his clear regalia of the bohemian imagination, all carry equally a closed work in themselves, indifferently whether it concerns releases under his project name “Pneumatik” or “Brainshaker”. Outstanding his debut album with the adequate title “Straight” or the works for DJ Rushs Globalhit “Get on up” to entitle only some highlights.

The turn of his intensive life time dream into truth turned him to one of the most popular DJ of a loyal young following within shortest time which can be proved by overcrowded dance floors of the clubs and events. You will find his name by representative surveys in music magazines like „Raveline“ always under the first twenty places in the national best lists for some years.

In the foreground of creating new sounds stands the passion and vision of his original composition. The emerging complete own music, his trend setting style and the fresh approach to sounds and effects adopt him already today to an icon of the genre progressiv techno, although his label deals sophisticated with every single section of electronic music.

Bitshift, Natus’ first platform for releases of his own sounds and by now definitively avant-gardist, belongs together with the successor Systemcalls to the genre Hardtechno whereas his newest label Favourite Tools has to be assigned to the genre Grooving Techno.

Without fail the excellent releases as well as the numerous national and international bookings caused a huge public and media interest.

During the last years he has played in the most important clubs and on the most significant events, starting from gigs in his home country (U60311 / Frankfurt, Butane / Wuppertal, Tor3 / Dusseldorf, MS Connexion / Mannheim, Douala / Castle Ravens, Night Work / Munich, Ruhr in Love / Gelsenkirchen, Nature One / Pydna-Kastellaun, Time Grappling Hook / Mannheim, Alpha Rave / Schwerin, etc.) about appearances in whole Europe (Belgium, England, Italy, Croatia, Netherlands, Austria, Poland, Portugal, Slovenia, Spain, Czechia, Turkey, Hungary) as well as Mexico and Brazil up to his celebrated debut in Russia.

Topically the record suitcases are equipped for the Nature One in 2006, here he and his followers will have their joy already for the second time on the Mainfloor “Century Circus” for some hours and control the former rocket base.

Furthermore original release material is in the pipeline, cut to clear is already that he will redifine the spectrum of possibilties with his second album, which appears in collaboration with his colleague and friend Arkus P. on the innovative cult label „Alphabet City“ in the third quarter of 2006.

Once more this will slam the clubs! So be anxious!

(written & translated by Madeleine von Sturm zu Vehlingen/Nasim Reza-Tehrani 08/2006, Fotos by Natascha Romboy)

ROBERT NATUS : BIOGRAPHY de

Robert Natus ist ein Mann, der nicht nur ganz genau weiß was er erreichen will, sondern kontinuierlich und straight neue Maßstäbe setzt. So zählt er zum Kollektiv der „jungen Wilden“, die sich innerhalb kürzester Zeit einen festen Platz in der Musikszene etablieren konnten und ragt zudem als einer der Erschaffer des Genres Hardtechno aus der Truppe heraus. Das musikalische Fundament wurde bereits zur Jahrtausendwende gelegt, zudem gelang es ihm 2004 mit der Einführung des progessiven Musikcharakters Hardtechno, eine unübersehbare und auch abstrakte Abgrenzung zur Begrifflichkeit „Schranz“ zu ziehen, die bis dato fälschlicherweise noch mit ihm und seinem Sound in Verbindung gebracht wurde.

Sein Erfolg konstituiert auf seinem strengen Prinzip des Selbstschöpfung, alles stammt und fließt aus der eigenen Feder, Marketing-Maschinerie und Medienhype musste er zu keiner Zeit bemühen, gradlinig und mit absoluter Energie etablierte er geschickt sein eigenes Stil-Imperium. Die richtige Wahl, wie sein Triumpfzug durch die Clubszene belegt. Die perfekte Basis bietet ihm sein dichtgeflochtenes Netzwerk aus Homebase und Aufbruchsstimmung.

Sowohl seine weit über hundert eigenen Veröffentlichungen als auch Remix-Projekte tragen die klaren Insignien des unkonventionellen Ideenreichtums, jede gleichermaßen ein geschlossenes Werk in sich, gleichgültig ob es sich um Releases unter seinen Projektnamen „Pneumatik“ oder „Brainshaker“ handelt. Herausragend das Debütalbum mit dem adäquaten Titel „Straight“ oder die Arbeiten für DJ Rushs Globalhit „Get on up“, um nur einige Highlights zu betiteln.

Der wahr gewordene und intensive Lebenstraum des dynamischen Neumünsteraners machte ihn innerhalb kürzester Zeit zu einem der begehrtesten DJs einer treuen jungen Fangemeinde, nachweislich an überfüllten Tanzflächen der Clubs und Großevents wie bei repräsentativen Umfragen in Musikmagazinen wie „Raveline“ zu erkennen, hier findet sich sein Name seit einigen Jahren in der Nationalen-Best-Of-Liste immer unter den ersten zwanzig Plätzen.

Im Vordergrund zur Schaffung neuer Sounds steht die Leidenschaft und Vision seiner Maxime der Eigenkonzeption. Die dabei entstehende komplett eigene Musik, der neue richtungsweisende Stil und die frische Herangehensweise an Klänge und Effekte machen ihn bereits heute zur Ikone der Spezies des progressiven Techno, wobei sich sein Labelwork zusätzlich sehr differenziert mit den einzelnen Sparten der elektronischen Musik auseinandersetzt. Bitshift, Natus´ erste Plattform zur Veröffentlichung eigener Sounds und schon jetzt definitiv Avantgardist, gehört gemeinsam mit dem Nachfolger Systemcalls zum Kader Hardtechno, wobei sein neuestes Label Favourite Tools dem Genus Groove Techno zuzuordnen ist.

Unweigerlich führten neben seinen exzellenten Releases auch die zahlreichen nationalen wie internationalen Bookings zu einem enormen Publikums- und Medieninteresse, er hat in den letzten Jahren in den wichtigsten Clubs und auf den bedeutendsten Events gespielt, angefangen von Gigs in seinem Heimatland (U60311 / Frankfurt, Butan / Wuppertal, Tor3 / Düsseldorf, MS Connexion / Mannheim, Douala / Ravensburg, Nachtwerk / München, Ruhr in Love / Gelsenkirchen, Nature One / Pydna-Kastellaun, Timewarp / Mannheim, Alpha Rave / Schwerin, etc.) über Auftritte in ganz Europa (Belgien, England, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn) sowie Mexiko und Brasilien bis hin zu einem gefeierten Einstand in Russland. Aktuell werden die Plattenkoffer für die Nature One 2006 bestückt, hier werden er und seine Anhänger zum bereits zweiten Mal auf dem Mainfloor „Century Circus“ für einige Stunden ihre Freude haben und die ehemalige Raketenbasis beherrschen.

Des weiteren befindet sich originäres Releasematerial in der Pipeline, feststehend ist bereits, dass er mit seinem zweiten Album, welches in Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Arkus P. auf dem innovativen Kultlabel „Alphabet City“ im dritten Quartal 2006 erscheint, erneut die Skala des Möglichen neu definieren und in der Szene heftigst mit neoterischen Klängen zuschlagen wird. Wir dürfen gespannt bleiben!

(geschrieben & übersetzt von Madeleine von Sturm zu Vehlingen/Nasim Reza-Tehrani 08/2006, Fotos von Natascha Romboy)

HUN Bio

Robert Natus (Pneumatik, Brainshaker) észak Németországban született.

Az utóbbi pár évben friss, innovatív valamint változatos megjelenésekkel lepte meg közönségét, nemzetközi, vezetÅ‘ techno lemezkiadóknál, mint például a 4×4, a Compound, a Planet Rhythm, a Highball-Music, a Constructed Rhythm, a Holzplatten, a Subsounds (csak, hogy egy párat említsünk). „Unalmasnak tartom, hogy ugyanolyan zenéket csináljak, vagy hogy ugyanolyan zenéket hallgassak” – vallja Mr. Natus.

Ezek után, szinte lehetetlen előítéletekkel lenni Roberttel szemben. Mindig átlép a sztereotípiákon, a zenei kliséken, bizonyítva ezzel, hogy a technot, számos, újszerű módon be lehet mutatni, elő lehet adni.

Számos válogatáson megjelent munkái egyre közelebb juttatták Mr. Natust a közönséghez, még mielőtt lemezlovasként elkezdhette volna játszani, az azóta híressé vált Dj szettjeit, mindenfelé a világban. Ezalatt megalakultak saját kiadói is, a Bitshift és a Systemcalls, melyekkel bemutatkozott a nemzetközi zenei piacon is, mint label-tulajdonos. Több mint 100 megjelenéssel, és koprodukcióval (olyan nevekkel, mint Dj Rush, Glenn Wilson, a Liberator testvérek, hogy csak párat említsünk) a háta mögött, biztosan állíthatjuk, hogy sikeres jövő áll Robert előtt.

Miután az Arkus P.-vel közösen jegyzett sláger, a „Hardcore Salsa” sikere odáig emelte a lemezt, hogy a hivatalos német slágerlistán is bemutatkozhatott, Robert egy kis szünetet tartott munkájában. Ez nem tartott sokáig, hiszen 2005 elején következett a „Hermoso” (ismét koprodukcióban Arkus P.-vel), amelyet hamar követett első közös munkája Dj Rush-al, a ’For the Kidz”, melyet Robert saját kiadójánál, a Bitshiftnél jelentethetett meg.

Azt hiszem a fenti sorok után senkiben sem maradhatnak kétségek Robert Natussal kapcsolatban, főleg ha kedvelitek a keményebb techno ütemeket

info:http://www1.partynews.hu/djk/Robert-Natus