RENE DE LA MONE

RENE DE LA MONE

#24,112
171 followers
René de la Moné, mit bürgerlichen Namen René Scholl, wurde am 06. September 1975 in Bottrop geboren. Anfang der 90er war er nach einem Discobesuch vom dortigen Resident ... read more
Rene De La Mone HomepageRene De La Mone BeatportRene De La Mone SoundcloudRene De La Mone Facebook

Biography

René de la Moné,

mit bürgerlichen Namen René Scholl, wurde am 06. September 1975 in Bottrop geboren. Anfang der 90er war er nach einem Discobesuch vom dortigen Resident DJ, kein geringerer als Bossi (heute Cosmic Gate), so fasziniert, dass er beschloss das DJ Handwerk zu erlernen. So wurde das nötige Equipment angeschafft und es folgten die ersten Mixversuche, das Auflegen auf Privatparties und mehrere erfolgreiche DJ Contests. Das verhalf ihm zum ersten Residentjob, der ihn zurück in die Discothek führte, wo alles begann. Während die große Techno Welle über Deutschland schwappte, legte er auch über mehrere Jahre als Booking DJ auf vielen After Hour Parties, im In und Ausland auf, wo er mit DJ Größen wie Steve Mason, Andry Nalin, u.a. an den Turntables stand und den Leuten einheizte. In dieser für ihn lehrreichen Zeit konnte er seinen Stil weiter ausbauen und perfektionieren.

Während einer schöpferischen Pause vom Auflegen 2004 widmete er sich dann zunehmend dem Produzieren von elektronischer Musik, kehrte aber bereits ein Jahr später an die Plattenteller zurück. Bis letztes Jahr legte er als Resident in verschiedenen Clubs auf, entschloss sich dann aber den Fokus hauptsächlich aufs Produzieren zu legen…mit Erfolg, denn seine erste Single “Baby do you know” hielt sich über neun Wochen in den Top#15 der British Dance Charts, brachte ihm Aufmerksamkeit und viel positives Feedback, sowie mehrere Remixaufträge von Künstlern wie Jaybee, Stefano Prada, DJ Whiteside, Jorge Martin S., u.a. ein.

Auch die in Kooperation mit Streamrocker produzierte Follow up Single “Changes”, deren eingängige Vocals von keinem geringeren als Maury eingesungen wurden, konnte erfolgreich anknüpfen. Mit dem Ergebnis das weitere etablierte Künstler wie Aboutblank & KLC oder Money-G auf René aufmerksam wurden. Auch Jaybee & Stefano Prada fragten ihn, aufgrund der guten Zusammenarbeit, erneut zwecks Remixfertigung an. Sein aktueller Remix für Jaybees Sommerhit “Please don’t go” sorgt derzeit in Frankreich und Spanien für volle Tanzflächen. Dennoch wurde auf weitere Remixarbeiten vorerst verzichtet, um den Fokus auf eigene Projekte zu legen.

Nachdem er nun kürzlich die Arbeiten zur dritten Single “I believe in Love” (näheres folgt) beendet hat, liegt er jedoch keinesfalls auf der faulen Haut, sondern bastelt mit DJ Re-lay im Studio an neuen Sounds, um ihr langgeplantes Projekt zu verwirklichen. Erste Ideen sind bereits umgesetzt und klingen vielversprechend. Wir dürfen also gespannt sein…to be continued!!!

Music

Rene De La Mone