RAFFI LUSSO

RAFFI LUSSO

#10,086
20 followers
For Bookings & Information Contact: [email protected] ************************************** EDM | House | Tech-House | Deep-House Artist: **************************... read more
Raffi Lusso MixcloudRaffi Lusso TwitterRaffi Lusso FacebookRaffi Lusso YoutubeRaffi Lusso MixcloudRaffi Lusso InstagramRaffi Lusso BeatportRaffi Lusso SoundcloudRaffi Lusso FacebookRaffi Lusso TwitterRaffi Lusso Youtube

Biography

Location: Zürich, Switzerland Switzerland
Genre: Electro House, House

For Bookings & Information Contact:

[email protected]

**************************************

EDM | House | Tech-House | Deep-House Artist:

**************************************

Raffi Lusso DJ wurde 1987 als Raffaele Li Fraine in der Schweiz geboren. Es dauerte keine fünf Jahre, bis er zum ersten mal mit der Musik in Berührung kam: nämlich am Klavier. Die Tastatur verliess er hingegen nach ein paar Jahren und wendete sich der elektronischen Musik zu. Mit zarten 16. Jahren bereits stand der gebürtige Italiener & künftige DJ mit einem Bein in der Szene, indem er die ersten Events in der Jugenddisco in Wädenswil (grösste Jugenddisco dieser Zeit) veranstaltete. Dadurch gelangte er in immer stärkere Berührung mit den versierten DJs der Region und auch mit dem Auflegen selbst. Nachdem er sich Wochen- und Monatelang mit den Platten, in der Jugenddisco zum Üben zurückgezogen hatte, begann er regelmässig an Events zu spielen.

Im November 2005 startete er seine eigene Partyserie in einer der bekannteste Lounge der Region Wädenswil unter dem Namen “HOUSE DELUXE”. Schon nach kurzer Zeit machte er sich mit dieser Eventreihe einen Namen, auch in der weiteren Umgebung, und die Lounge begann an seinen Events aus allen Nähten zu platzen. Nicht nur das, die Eventreihe galt schon bald als ein richtiger Geniestreich. Im Dezember 2005 buchte ihn der „Guayas Club“ in Bern, wo er seinen ersten „grossen“ Gig absolvierte.

Raffi Lusso begann daraufhin die ersten eigenen Mix-CDs herzustellen und somit auch weitere wichtige Kontakte zu Veranstaltern zu knüpfen, so dass der junge DJ schon bald jedes Wochenende hinter den drehenden Tellern stehen durfte in Clubs der ganzen Schweiz sowie auch auf der Bühnen der Street Parade und auf den Lovemobiles. Damit wurde ein Stein ins rollen gebracht, der seither nicht mehr aufzuhalten ist.

Im Juni 2009 wurde er vom Schweizer grössten Club “VANILLA” in Riazzino engagiert. Damit hat er das TOP der Schweizerclubs erreicht. Der war so begeistert von Ihm, dass dieser Ihn auch gleich (als einziger Innenschweizer DJ) als Resident DJ engagierte und somit zu den streng auserwählten Resident DJs des Vanilla Club zählte. Im selben Jahr wurde er gleich noch als Resident DJ des europaweit bekannten Zürcher „OXA Club“ engagiert. Im August 2009 hatte er noch die Ehre als Gast DJ an der „AMNESIA IBIZA WORLD TOUR“ im traumhaften Edel Club „Rio Bo“ im Süden Apuliens vor über 7‘000 Partybesuchern zu spielen!

Darauf folgten natürlich weitere Bookings in renommierten nationalen- sowie auch internationalen Clubs wie z.B:

Amnesia Club (Ibiza, ESP), Pacha Club (Ibiza, ESP), Baia Imperiale (Rimini, IT), Rio Bo (Gallipoli, IT), Jambo Club (Pescara, IT), Cocoa Beach Club (Playa del Carmen, MEX), Velvet Club (Cancun, MEX), LQ Club (Newcastle, UK), Kitty’s Club (Kirkcaldy, UK), Top 10 (Singen, DE), Nachtschicht (Bregenz, AT), Club Henry Village (Tunis, TU), Vanilla Club (Riazzino, CH), Diamond Club (St. Moritz), OXA Club (Zürich), Jade Club (Zürich), Club Q (Zürich), Komplex 457 (Zürich), Kaufleuten Club (Zürich, CH) Cosmos Club (Sofia, BG), uvm.

Nebst den sehr vielen Club Referenzen spielte Raffi Lusso auch bereits mit den weltbesten DJs wie z.B:

Afrojack, Axwell, Bob Sinclar, DJ Antoine, Dyro, Bassjackers, Steve Aoki, Calvin Harris, Fedde Le Grand, Hardwell, R3hab, Plastik Funk, Quintino, Joe T Vannelli, Klangkarussell, LMFAO, Matt Caseli, Mike Candys, Nari & Milani, Niels van Gogh, Otto Knows, Paul Van Dyk, Robin Schulz, Tomcraft, Tom Novy, Tommy Vee, TV ROCK uvm. um nur einige zu nennen.

Im Januar 2012 lancierte Raffi Lusso ein neues Label Namens „SO MUCH LOVE“. Dieses wurde im handumdrehen sehr bekannt in der ganzen Schweiz, durch die Events im Vanilla Club. Speziell an diesen Events sind die Goodies die an die Besucher verteilt werden wie z.B. farbige Fun-Brillen mit dementsprechendem Logo (der wahre Hit!), Schaumfinger oder T-Shirts uvm. Der Event wurde durch die ganzen Social Media Networks (Facebook, Twitter, Instagram usw.) sogar im Ostblock bekannt, so dass dieser im Jahr 2013 für eine Tour in Bulgarien angefragt wurde.

Im August 2013 holten ihn die „PUKKA-UP“ Veranstalter gleich auf die Partyinsel IBIZA, wo er auf deren Boat Parties (die grössten in Ibiza) und an den Aftershows im Amnesia Club und Pacha Club auflegte. Weitere Auftritte folgten im selben & den darauffolgenden Jahren an verschiedenen „Festivals“ in Deutschland, Italien und in der Schweiz. Sein erster grosser Auftritt außerhalb Europa erhielt er im Mai 2014, als er gleich für 3 Events am „Spring Break“ in Mexiko verpflichtet wurde.

Neben den unzähligen Bookings, produzierte & veröffentlichte Raffi Lusso im Jahr 2014 seine erste Single namens „SEVENTEEN“. Ein richtiger EDM Banger der gleich auf 2 TOP Schweizer Compilations veröffentlicht wurde. Eine die legendäre „OFFICIAL STREETPARADE 2014 – EDM Edition“ und „last but not least“ auf der „EDM NIGHT“ Mix-CD, die gleich unter demselben Namen als Partyreihe schweizweit unterwegs war. Man darf auf die zukünftigen Releases dieses Künstlers und die Zusammenarbeiten mit dementsprechenden internationalen Labels & Künstlern gespannt sein.

Single Releases:

• 2014 | Raffi Lusso – Seventeen (Original Mix) / K-Tel International – Future Soundz (Label) Switzerland

Vertreten auf den Compilations:

- Street Parade 2014 Official EDM – (06.2014)

https://itunes.apple.com/de/album/street-parade-2014-official/id890849788

- EDM Night – (07.2014)

https://itunes.apple.com/de/album/edm-night-mixed-by-dave202/id893876754

- It’s All About That Bass – (10.2014)

https://itunes.apple.com/de/album/its-all-about-that-bass/id927956857

- Bangers 2015 – (01.2015)

https://itunes.apple.com/de/album/bangers-2015/id956110180


Some National References (CH):

• Adagio Club (LU)

• Adagio Club (ZH)

• Alice Choo Club (CH)

• Amber Club (ZH)

• Aura Club (ZH)

• Backstage Club (SG)

• Bandits Club (SZ)

• Beach Club (ZH)

• Bolero Club (ZH)

• Carlton Club (ZH)

• Centurio Club (SZ)

• Club Q (ZH)

• CU Club (LU)

• Diamond Club (St. Moritz, VD)

• Dukes Club (ZG)

• Eighty Four Club (ZH)

• Elephant Club (SG)

• Encore Club (ZH)

• Excellent Club (BS)

• Fame Club (ZH)

• Fame Club (BS)

• Garden Club (ZH)

• Indochine Club (ZH)

• Jade Club (ZH)

• Kaufleuten Club (ZH)

• Komplex 457 (ZH)

• Le Bal Club (ZH)

• Lounge & Gallery (ZG)

• Musikpark A1 (ZH)

• Musikpark A2 (BS)

• Mykonos Club (SZ)

OXA Club (ZH)

• Ozzed Club (VD)

• Platins Club (ZH)

• Plaza Club (ZH)

• Pravda Club (LU)

• Prestige Club (BE)

• Queens Club (ZH)

• Roadhouse Club (SZ)

• Säulenhalle (ZH)

• Sektor 11 (CH)

• St. Germain (ZH)

• Staff Club (ZH)

• Station Club (ZH)

• The Loft (LU)

• Vanilla Club (TI)

• Vegas Club (LU)

• Vior Club (CH)

WOW Club (ZH)

• X-Tra Club (ZH)

and many many more…


Some International References (World):

AMNESIA CLUB (Ibiza, ESP)

• Baia Imperiale (Rimini, IT)

• Berry’s Club (Konstanz, GER)

• Club Henry Village (Tunis, TU)

• Cocoa Beach Club (Playa del Carmen, MEX)

• Cosmo Club (Sofia, BG)

• Fortuna Club (Friedrichshafen, GER)

• Go Club (Steinen, GER)

• Jambo Beach Club (Pescara, IT)

• Kitty’s Club (Kirkcaldy, UK)

• LQ Club (Newcastle, UK)

• Messe Halle (Villingen-Schwenningen, GER)

• Nachtschicht (Bregenz, AT)

• Notlösung Club (Lörrach, GER)

OAK Club (Eislingen, GER)

• Oberschwabenhalle (Ravensburg, GER)

PACHA Club (Ibiza, ESP)

• Party Boat (Ibiza, ESP)

• QU Club (Freiburg, DE)

• Ratiopharm Arena (Neu-Ulm, GER)

• Rio Bo Club (Gallipoli, IT)

• Rock-In (Schopfheim, GER)

• Schneerot Club (Freiburg, GER)

• Spring Break Partyboat (Cancun, MEX)

• Top 10 (Singen, GER)

• Velvet Club (Cancun, MEX)


Some Label References:

• Amnesia Ibiza World Tour (IT)

• Pukka-Up Boat Ibiza (ESP)

• Together (Jacked) @ Amnesia Club Ibiza (ESP)

• Insane @ Pacha Club Ibiza (ESP)

• Amnesia Ibiza World Tour (IT)

• Radio m2o Nights (CH & IT)

• Ibizafuckingisland (GER & CH)

• Beach Party-Richti (CH)

• Milk Shake (CH)

• Houseworks (CH)

• Streetparade (Stage & Lovemobile) (CH)

• Mainstation (CH)

• Holi Festivals (GER & IT)

• WasserFarbTraum Festival (GER)

• Bar & Pub Festival (CH)

• Touch the Air Festival (CH)

• Energy – Streetparade after Festival (CH)

• KV-Fäscht (CH)

• Doublehouse (CH)

• Chapter 11 (CH)

• Joya Rennt Night (CH)

• Scratch da House (CH)

• Kingshouse (CH)

• Starhouse (CH)

• Dance Night (CH)

• Touch the Soul (CH)

• Touch Me (CH)

• Summerend-, Oster- und Pfingst Festivals (CH)

• Madhouse (CH)

• Midnight Cat (CH)

• Electro Grooves (CH)

• Sensational (CH)

• 20 Min. Clubbers Night (CH)

• Shameless (CH)

• House Deluxe (IT, GER & CH)

• Pressure (CH)

• So Much Love (IT, GER, BG, AT & CH)

and many many more…


Support Act of:

• Afrojack

• Axwell

• Bassjackers

• Bob Sinclar

• Brian Cross

• Brigitta Bulgari

• Calvin Harris

Chase And Status

Chuckie

• Cristian Marchi

• Cyberpunkers

• Dadalife

• Daddy’s Groove

• Dimitri Vegas & Like Mike

• DJ Antoine

• DJ Molella

• DJ Tomekk

• DJ Ross

Dubvision

• Dyro

Erick Morillo

• Fargetta

• Fatman Scoop

• Fedde Le Grand

• Hardwell

• Houseshaker

• Joe T Vannelli

• Klaas

• Klangkarussell

• Knifeparty

• Laura Cavender

LMFAO

• Matt Caseli

• Maurizio Gubellini

• Mike Candys

• Mr. Mike

• Nari & Milani

Nicky Romero

• Niels van Gogh

• Niki Belucci

• Otto Knows

• Paul van Dyk

• Plastik Funk

• Quintino

• R3hab

• Remady

• Robin Schulz

• Santiago Cortes

Skrillex

• Steve Aoki

Sidney Samson

• Tom Novy

• Tomcraft

• Tommy Vee

• TV ROCK

• Victoria Metzker

and many many more…

Music

News

Raffi Lusso