KEINZWEITER

KEINZWEITER

#42,689
12 followers
Keinzweiter ist eines der Pseudonyme von Tobias Lorsbach, der unter anderem auch unter den Namen Jabba44, Superlauncher, Antiga Prime, Supralist oder Elco Park (zusammen mi... read more
Keinzweiter DiscogsKeinzweiter DiscogsKeinzweiter BeatportKeinzweiter SoundcloudKeinzweiter FacebookKeinzweiter Twitter

Biography

Keinzweiter ist eines der Pseudonyme von Tobias Lorsbach, der unter anderem auch unter den Namen Jabba44, Superlauncher, Antiga Prime, Supralist oder Elco Park (zusammen mit Max Wendling als Paradroid) bekannt ist. Er betreibt das Label spontanMusik, das seit 2002 existiert.

Öffentlich aktiv ist Lorsbach seit dem Jahr 2000, in dem er in Zusammenarbeit mit Mirco Mengler das Projekt „Jabba 44“ auf der Taufe hob und seine bis dato erste Veröffentlichung auf dem Mainzer Label Overdrive erschien. In den Folgejahren erschienen von ihm zahllose Releases und Remixes unter Pseudonymen wie Superlauncher, Antiga Prime oder Elco Park. Durch ein anstehendes Release beim Neu-Isenburger Label 3D wurde 2001 kurzerhand das Pseudonym „Keinzweiter“ erschaffen, das von nun für alle minimalistischen Kreationen zur Verantwortungen gezogen wurde. Zur selben Zeit erschien auf dem frankfurter Label Klang Elektronik (Heiko MSO, Roman Flügel und Ata), die EP „Radio City“ (als Antiga Prime), die unter anderem von Richi Hawtin auf seiner legendären Compilation „Closer to the edit“ zu finden ist.

Es dauerte nicht mehr lange bis ein Label-Konzept entstand und in den Jahren 2003 und 2004 fand das „spontanMusik“ getaufte Label durch drei sehr eigenständige Vinyl-Releases großen Zuspruch vor allem aus dem experimentellen Bereich der Techno/House Szene.

Nach etlichen weiteren Vinyl-Releases (als Keinzweiter, Jabba 44 und Superlauncher) wurde im Jahr 2006 das erste nur digitale Release von „Keinzweiter“ auf dem kanadischen Label Archipel (Pheek) veröffentlicht.

Music

Keinzweiter