Chris Van Dutch Beatport

Biography

Patrick Scholl alias Chris van Dutch wurde am 29. Februar 1980 in Aachen geboren. Schon im frühen Jugendalter interessierte sich Patrick sehr für die Welt der Dance, Trance, Techno & Club Musik. Aber erst in 2001 im Alter von 21 Jahren, nachdem er in einer Discothek den mittlerweile legendären WOODY VAN EYDEN auflegen sah, fasste Patrick den festen Entschluss selbst DJ zu werden. Schon bald versuchte er sich auf ersten Privat-Party’s und sammelte erste Erfahrungen. Schon ein gutes Jahr später legte er auf verschiedenen Events in der nahen Umgebung von Aachen auf.

In den folgenden Monaten lernte Patrick dann Dirk Waldt (Brisby & Jingles) und Michel Diederiks (Central Seven) kennen. Zwei Monate Später stieg Patrick bei Andorfine als Promoter ein, wo er bis 2007 arbeitete. Er verhalf Frank LaVerne zu einer Veröffentlichung auf Andorfine (AND013 Frank LaVerne – System Shock) und arbeitete fortan mit Frank zusammen an der ersten eigenen Produktion.

Mit Frank gründete Patrick in 2003 schließlich das Projekt ‘Commercial Club Crew’

Nachdem sich Die Wege aufgrund privater Probleme von Frank trennten, lernte Patrick dann Henrik Münchow alias Rick Tale kennen, der den Part von Frank fortan übernahm…

Zusammen ist es den beiden gelungen mit der “Commercial Club Crew” ein Projekt in der Dance Scene zu Etablieren, das mit seinen frischen Sounds den Markt von nun an kräftig aufmischen sollte.

Die Singles Diggers Song, My Sound, La Luna, La Isla Bonita und Toy Soldiers, sowie diverse Remixes für Acts wie zb. Discotronic, Cascada, Central Seven und Akira haben die Commercial Club Crew mittlerweile zu einem der bekanntesten Hands Up Projekte Europas avancieren lassen.

Zudem gibt es noch viele weitere Projekte wo Patrick seine Finger im Spiel hat wie zum Beispiel SMOOTHIE, ICON, VOCANA und PUNK.

‘Chris van Dutch meets Floorfilla – India Jumps!’ wurde in Zusammenarbeit mit Dan Winter realisiert und ist am 27.03.2008 auf dem Label ‘Whazz! (Floorfilla-Label)’ veröffentlicht worden.

Für die Folgende Single tat sich Chris van Dutch mit dem aufstrebenden Newcomer Massmann zusammen. Ihre Scheibe “Chris van Dutch meets Massmann – When youre gone” wurde zum Europaweiten Hit und wurde sogar von Ministry of Sound UK gesigned.

Da diese Cooperation durchweg von Erfolg ist haben sich die beiden beschlossen auch weiterhin zusammen zu arbeiten und arbeiten aktuell schon an der nächsten Chris van Dutch meets Massmann Single.

Als Booking DJ tourt Chris regelmässig durch Deutsche Clubs und in Ländern wie Frankreich, Österreich, Ungarn & Dänemark.

Der Name ‘Chris van Dutch’ entstand auf der Grundlage von Patrick’s Zweitnamen (Christian) und seiner Abstammung aus den Niederlanden…